D3 Kurs 2012 - Bericht von Herrn M. Fischdick

Teilnehmerzahl: 11
An der Prüfung teilgenommen und bestanden haben 10 Teilnehmer
Zeitraum: Februar - April 2012
Lehrgangsinhalte:
  -   Tonleitern (Dur + Moll, Chromatisch, Pentatonisch,
       Ganztonleiter, Kirchentonleiter)
  -   Akkorde (Haupt- und Nebendreiklänge in Dur und Moll,
  -   Septakkorde mit Umkehrungen, Kadenz)
       Grundkenntnisse Dirigat (Voraussetzungen, Vorübungen zum
       Dirigieren, Vorbereitung eines ausgewählten Stückes)
  -   Stimmbildung (Stimmphysiologie,
       richtige Körperhaltung, Lockerungsübungen,
       Sängeratmung, Artikulation, Laute, Vokalausgleich,
       Resonanz, Stimmregister,
       Register- und Lagenausgleich, Entwicklung von
       Höhe und Tiefe, Klangentwicklung)
Prüfung:
  -   schriftliche Prüfung über Musiktheorie
  -   mündliche Prüfung über Musiktheorie
  -   praktische Prüfung über Dirigat,
       Vorsingen eines Liedes a-cappella,
       Vorsingen eines begleiteten Kunstliedes,
       Vorsprechen eines Textes

Sowohl Dirk van Betteray als auch ich waren sehr positiv
vom Lehrgangsniveau überrascht.
Die Teilnehmer haben von Anfang an die Messlatte sehr hoch gelegt und zeigten sich überaus interessiert - in allen Bereichen.
Es war ein sehr homogener Lehrgang, der uns beiden,
aber auch den Teilnehmern - wie sie nachher in
Abschlussgespräch bestätigt haben - sehr gefallen
und viel Spaß gemacht hat.

Tolles Klangerlebnis beim KCV

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Franz Klünenberg