Musik mit der Stimme entdecken

Mitreißender Gesang aus 150 Kindermündern

"In der Chorklasse essen Papageien mit ihren kleinen Händen Schokolade und brauchen Wölfe kein Orchester". So lässt sich die Themenvielfalt beschreiben, mit der am 15. Mai die Erstklässler aller fünf Wiehler Grundschulen ihr Publikum in der vollen Aula des Bielsteiner Schulzentrums begeisterten. Die diesjährige Präsentation des Projektes "Musik mit der Stimme entdecken", in der alle Wiehler Erstklässler eine zusätzliche Musikstunde in der Woche erhalten, war ein großer Erfolg. Dieser Meinung war auch Bürgermeister Werner Becker-Blonigen, der gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Wiehler Kulturgüter ist, die dieses außergewöhnliche Projekt finanziert, das von der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. durchgeführt wird. Projekt- und Musikschulleiter Dr. Dirk van Betteray war ebenfalls begeistert von den Leistungen der Kindern aus Wiehl (Ina Luckner), Drabenderhöhe (Regine Melzer), Oberwiehl (Bärbel Schanz), Bielstein (Simone Nestler) und Marienhagen (Astrid Antensteiner). Eine Band aus Dozenten der Musikschule (Gero Gellert, Bass; Marco Fischdick, Schlagzeug; Dirk van Betteray, Klavier und Norman Müller (als Gast), Trompete) sorgte stimmungsvoll und einfühlsam für den richtigen Background zum Gesang der Kinder.

Am Schluss zeigte der Knaben- und Mädchenchor der Chorakademie mit einem Stück aus dem Mittelalter und dem Titelsong aus "Adiemus" sein Können. Die Kinder der Chorakademie luden damit zu ihrem Großereignis, der Gesamtaufführung dieses weltbekannten Musikwerkes am 12. und 13. Oktober in der Wiehltalhalle ein.

Außerdem teilten Mitglieder der Chorakademie den Erstklässlern die Einladungen zum neuen Vorsingen für die Chorakademie im Juni aus. Bei den guten gesanglichen Qualitäten an diesem Nachmittag werden sich hoffentlich viele der Erstklässler zum Casting anmelden (Informationen dazu unter www.mdhg.de/15.html oder unter 02262-99207).

Die gemeinsamen Lieder am Anfang und am Ende der kurzweiligen Präsentation gingen unter die Haut: Über 150 Kinder vereinten sich und zeigten ihr gesangliches Niveau. Man darf sich schon auf das nächste Jahr freuen und die neuen Wiehler Erstklässler, die nach den Sommerferien in das Projekt "Musik mit der Stimme entdecken" aufgenommen werden. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Franz Klünenberg